Die frühen Jahre
... begannen bei uns zu Verbandsliga-Zeiten 1991/92. TP, Knöll und Maddin waren die ersten, die Fans der TuS wurden und Anfangs vereinzelt, später immer häufiger und regelmäßiger Heim- und Auswärtsspiele besuchten. Sven, Elm, Micha und Bobby folgten dann Ende 1992.
Unsere Touren gingen in so bekannte "Fußballhochburgen" wie beispielsweise Haag/Horath, Prüm, Wittlich, Wirges, Morbach, Eisbachtal ...
 

Saison 91/1992 Saison 94/95, 4. Spieltag,
3:1 für Wittlich
und zu den Derbys nach Metternich, Engers, Mayen, Bad Ems.  
 
Bei Heimspielen gab's noch die leckere Bratwurst und das Königsbacher-Bier hinter der Haupttribüne beim Legrand an der Anhängerbude, zwischendurch gab's kostenlose Eintrittskarten bei der Koblenzer Sparkasse, und ex-TuS-Spieler Harry Gruber lief bei vielen Spielen der TuS, egal ob Zuhause oder Auswärts, schimpfend und "pöbelnd" auf der Laufbahn oder zwischen den Zuschauer umher .
 
  [nach oben]
Ab 1992/93 bildete sich dann die inoffizielle Fangruppierung "Koblenz Blauhelmpower", die parallel in den folgenden Jahren die Spiele der TuS wie auch die Spiele des FC Bayern München quer durch Deutschland/Europa besuchte. Mehr zur Entstehungsgeschichte von Blauhelmpower gibt's hier ...
 
 
TuS Neuendorf 1946-47-48
Originalfoto von Karl Adam, erster Nationalspieler der TuS
 
   
  [nach oben]