Tourimpressionen/ Aktuelles
 

 
34. Spieltag: FC Ingolstadt - TuS Koblenz
24. Mai 2009

 
Blick auf die Hauptribüne des TUJA-Stadions.
 
 
Die etwas provisorisch anmutende VIP-Tribüne.
 
 
Stadionplan - Quelle: www.fcingolstadt.de
 
 
Circa 500 angereiste Schängel bejubeln...
 
 
diese 11 Koblenzer Mannen!
 
 
Anders-Family und Elm.
 
 
30°C!
 
 
Unsere Farben blau-schwarz-gelb
 
 
Nach dem Schlußpfiff warten die enttäuschten Fans...
 
 
auf die Koblenzer Mannschaft.
 
 
Glücklich ist "anders"
 
 
Abmarsch!
 
 
Viel Zeit (und Staus) auf der Rückfahrt.
 
 
Sag ich doch!
 

Mehr Fotos zum Spiel gibtís in der
Bildergalerie

nach oben
Bobby, Sven, Bianca, Elm und Micha

Spielergebnis:

Ingolstadt - Koblenz = 4:0 (2:0)

Tore:
1:0 Michael Wenczel, 7. Minute
2:0 Ersin Demir, 29. Minute
3:0 Zecke Neuendorf, 67. Minute
4:0 Steffen Wohlfarth, 84. Minute

Besondere Vorkommnisse:
Keine. Nicht mal eine gelbe Karte!

Austragungsort: TUJA Stadion
Zuschauer: 3.730
Schiedsrichter:Thorsten Schriever (Dorum)


Schängel-Schützen:

Name Postion Tore heute 
E. KrontirisAngriff 8 -
M. TaylorAngriff  7 -
M. MavricAbwehr 6  - 
N. Kuqi
Z. Stieber
Angriff
Mittelfeld
 5
 5
 -
  - 
G. Sukalo
F. Vata
Mittelfeld
Angriff
 3
 3
 -
 -
D. Cha
R. Ziehl
Abwehr
Mittelfeld
 2
 2
 -
 -
F. Begeorgi
A. Djokaj
M. Fischer
D. Maletic

A. Richter
Angriff
Angriff
Angriff
Mittelfeld
Abwehr
 1
 1
  1 
 1
  1
 
 -
 -
 -
  -
 
  -
 

Aufstellung:
31 M. Rickert  

15
 8

D. Ndjeng
M. Forkel
[Keine Beschreibung eingegeben]45.
 5B. Bajic 
24M. Mavric 
22
 3
M. Lomic
F. Wiblishauser
 [Keine Beschreibung eingegeben]45.
21
 4
G. Sukalo
R. Ziehl
[Keine Beschreibung eingegeben]71.
 6M. Hartmann  
22D. Cha   
17Z. Stieber
 
11F. Vata 
 9N. Kuqi



Die TuS-Entwicklung der letzten 5 Spieltage:

Tabelle am 34. Spieltag
12 München44:4639
13Rostock52:5338
14Koblenz47:5738
15Frankfurt34:4738
16Osnabrück41:6036


Tourbericht:

Wenn man die Auswahl zwischen Platz 10 und dem Relegationsplatz 16 hat und es neben Prestige und Ansehen auch um ein paar Hundertausend Euro Fernsehgelder geht, welchen Tabellenplatz will man wohl erreichen?

Die Antwort erscheint doch ganz einfach, zumahl bis auf Hansa Rostock alle anderen Mannschaften auf diesen Rängen verloren haben - doch scheinbar haben einige Akteure schon innerlich mit der TuS abgeschlossen, denn wie soll man sonst eine solche indiskutable Leistung erklären, die die Koblenzer Mannschaft beim heutigen "Betriebsausflug" zu den bereits abgetsiegenen Schanzern absolviert hat.

So endet das heutige Spiel mit der zweithöchsten Zweitliganiederlage für die TuS Koblenz und einem 14. Tabellenrang mit einem schlechten Torverhältnis von Minus 10, daß sich damit begründen läßt, daß die letzten 11 Partien nicht mehr zu Null gespielt wurden.

Anmerkung: Es wird heute keine Fotos zum Spiel geben; keines hätte es verdient!

Günt


Hier nun der Bericht zur Fahrt:

Auf ein „Finale“ am letzten Spieltag hätt ich gut verzichten können. Aber dazu kam es! Da aber schon ein Unentschieden beim FCI reichen sollte, sind wir recht entspannt gen Süden in „meine“ AUDI-Stadt gefahren. Bis auf die für mich völlig normalen Pinkelpausen sind wir dann an diesem Sonntagmorgen auch einwandfrei durchgekommen. Ich betone an dieser Stelle mal die ca. ähm… 440 km!!


Willkommen im TUJA-Stadion!

Wunderbar, fast vor der Tür geparkt waren wir ziemlich zeitig im Stadion. Was man so Stadion nennt. Ein Sportplatz mit 2 Tribünen drum rum. Na ja, in Ingolstadt wird ja jetzt (auch) neu gebaut. Also erstmal auf die Tribüne en bisje orientiert, wieder rumgedreht und den Verpflegungsstand gesucht.

Hier erstmal was positives bezüglich des Bieres. Einwandfreies Preis-Leistungsverhältnis! Ein richtiges gutes 0,5l Bier für 3€!! "Da kannste nit motze", dacht ich mir. Fünf Meter weiter dann die Frechheit! 3,20€ für einen Phosphatschlauch mit nem Brötchen vom Vortag! Würg!!!

Na ja, noch ein paar Fotos vorm Anpfiff gemacht, Kamera erstmal wieder eingesteckt und auf ein (von mir aus nicht ganz so spannendes!) gutes Spiel gehofft. Was die TuS dann allerdings ablieferte spottete jeder Beschreibung! Null Einsatz! Ein Sonntagnachmittagsausflug! Man ließ die Schanzer, die ja bereits abgestiegen waren, einfach machen.


Ingolstädter Motto des Tages!

Wie gesagt, ein Unentschieden sollte für den Klassenerhalt reichen. Bei einer Niederlage allerdings, hätte man bei einem gleichzeitigen Sieg der Osnabrücker noch auf den Relegationsplatz zurückfallen können! Was sollte das also werden? Duisburger machen das schon gegen den VfL? Nach (ungefähr) einer halben Stunde hatte ich die Schnauze voll und widmete mich wieder dem Bierstand. Mehr will und kann ich zu dieser Frechheit nicht sagen. Aber aus zuverlässiger Quelle kann ich berichten, dass es so weiterging!

Als ich mich also mit einem neuen Bier versorgt hatte, suchte ich mir ein schattiges Plätzchen und traf dort noch einen weiteren Leidensgenossen, der noch weniger als ich ertragen hatte/konnte. Ganz „zufällig“ kamen wir auf das Thema Audi zu sprechen und stellten dabei fest, dass es interessanter ist, sich über unsere Autos als über das Spiel zu unterhalten. Das 3:0 und 4:0 für den FCI „hörten“ wir mit, was parallel auf den anderen Plätzen (vor allem Osnabrück) passierte, teilte uns seine Tochter per Handy mit.

Apropos hören… Da muss man die TuS-Fans mal wieder lobend erwähnen! Unaufhörlich, trotz dieser ähm… Arbeitsverweigerung feuerten sie die Wandersleut auf dem Grün an. Unglaublich! Das nenn ich Leidensfähigkeit!! Die letzten paar Minuten wollt ich dann aber doch noch gucken gehen.

Vor allem hat mich interessiert, ob diese Anfeuerei bis zum Abpfiff anhält. Sie hielt nicht an! Kurz vor Schluss kippten die Schlachtgesänge in Galgenhumor um. „Einer geht noch, einer geht noch rein!“, wurde unter Anderem nicht nur einmal angestimmt.

Ich ging ja eigentlich davon aus, dass wir nach dem Schlusspfiff noch ein bisje den Klassenerhalt feiern. Bis zum Anpfiff war ich ja noch recht optimistisch. Da die Konkurrenz für uns spielte, war der Klassenerhalt trotz dieser desaströsen „Minusleistung“ ja auch gesichert. Feiern jedoch, wollte niemand! Das Gegenteil war der Fall!!

Beschreiben will ich das, was nach dem Abpfiff los war, lieber nicht. Denn dazu müsste ich dann auch noch das Verhalten der Spieler… Ich lass et lieber! Söldner ging mir kurz durch den Kopf. Nööö… Söldner arbeiten ja für ihr Geld! Fußball hat auch was mit Charakter zu tun. Charakter hab ich gestern in Ingolstadt nicht erkennen können. Jedenfalls nicht auf dem Platz!

Was hätte man bei dem lecker Wetter alles Schönes in und um Kowelenz machen können. Aber näää… Wir zogen es dann ziemlich schnell vor, uns aus dem Staub zu machen. Was bis zur A3 auch ganz gut funktionierte. Aber dann… Gefühlte fünf Stunden dauerte die Heimreise länger als die Hin tour. Sch**ß A3!! Besten Dank an dieser Stelle nochmal an Sven, der beide Strecken auf sich nahm! An die 900 km bei bestem Sommerwetter auf der A3 verbracht, für… nix!!!


Sven am Steuer.

Die Saison 2008/2009 is rum. Eine ereignisreiche Saison. Wiedermal! Und wiedermal den Klassenerhalt geschafft. Über das WIE (ich hab immer noch den gestrigen Sommerausflug im Kopp!) lass ich mich jetz nicht mehr weiter aus. Eigentlich wollt ich mich ja kurz fassen…

PROST!

Micha

Fotos: Bobby und Micha

Weitere Fotos unter www.fussballfreund.net


Für das TUJA-Stadion gab es folgende Beurteilung:

[nach oben]